Blogfoto_BacControl

BacControl ist ein innovatives Reinigungsprodukt, dass der Haut auf Basis von probiotischen Bakterien hilft, sich selbst zu heilen. Betroffene Stellen werden mit probiotischen Bakterien besetzt, die eine gesunde biologische Mikroflora bilden. Die Haut kann sich regenerieren und ihrer natürlichen Schutzfunktion wieder nachkommen.

Dieser Mechanismus hat sich insbesondere im Einsatz gegen Mauke äußerst erfolgreich bewährt.

 „…eine starke Gemeinschaft bilden“

Auf der Haut leben pro Quadratzentimeter tausende von Mikroorganismen. Gemeinsam bilden sie die sogenannte Mikroflora, die wichtige Schutzfunktionen erfüllt. Insbesondere die dauerhaften „Hautbewohner“ bilden eine starke Gemeinschaft, die dafür sorgt, dass fremde Keime sich nicht ansiedeln können. Zum einen, indem diese Gemeinschaft die Hautoberfläche so dicht besiedelt, dass für fremde Keime gar kein Platz mehr vorhanden ist. Zum anderen, indem sie für ein „Wohnklima“ sorgt, dass normalerweise für krankmachende Keime äußerst unattraktiv ist. Darüber hinaus ermuntern sie das Immunsystem immer wieder zur Abwehr von Krankheitserregern. Einige Mikroorganismen können sogar eine Art „chemischer Waffen“ produzieren, mit denen sie sich gegen unwillkommene Gäste zur Wehr setzen.

„Ursachen für das Auftreten von Mauke“

Es gibt zahlreiche Faktoren die das Auftreten der Mauke verursachen oder begünstigen können. Insbesondere ein geschwächtes Immunsystem, der Einsatz von Medikamenten, wie zum Beispiel Antibiotika, schädliche Umwelteinflüsse und mangelnde aber auch übertriebene Pflege, stören das Gleichgewicht dieser Wohngemeinschaft. Alle reduzieren letztendlich die Widerstandsfähigkeit der Haut, so dass die Störenfriede eindringen und sich auf der Hautoberfläche breitmachen können. Die Haut wird gereizt und es kommt zu mehr oder minder starken Hautirritationen.

Bei Pferden trifft es vorrangig die Beine. Mauke, ein Sammelname für entzündliche Hautirritationen an den Fesselbeugen, gilt unter Pferdebesitzern als hartnäckige, sehr schwierig zu behandelnde Erkrankung. Für die Tiere bedeutet es vor allem viel Last und Schmerz.

Die Stadien reichen von einer Hautrötung über Risse und entzündete Schrunden bis hin zu extrem schmerzhaften Wucherungen.  

Um nur einige Ursachen zu nennen: 

  • Schlamm, Sand und Schmutz
  • Bakterielle Infektionen
  • Schimmelpilzinfektionen
  • Milben

„Auch gepflegte Pferde können betroffen sein!“

Ständige Nässe gilt als besonders stark fördernd. Allen Ursachen gemein ist also der Faktor Feuchtigkeit, da schon alleine die ständige Feuchte die Widerstandskraft der Haut stark herabsetzt. Um es gleich vorwegzunehmen: Auch gepflegte Pferde in einem guten Ernährungszustand können betroffen sein!

Klassische Behandlungsmethoden, wie zum Beispiel der Einsatz von Jodseifen und zinkoxidhaltigen Salben, also das Desinfizieren der Wunde, führen zwar oft zu einer kurzfristigen Verbesserung aber nicht zu einer dauerhaften Heilung. 

Die krankmachenden Keime werden im besten Fall in Schach gehalten aber nicht erfolgreich zurückgedrängt. Im Gegenteil, bei der Verwendung eines reinen Desinfektionsmittels werden auch alle guten Bakterien eliminiert. Und da keine neuen förderlichen Bakterien aufgebracht werden, heißt es förmlich „Feuer frei“ für die nächste Attacke der Störenfriede von außerhalb.

BacControl wirkt dem entgegen, indem es die betroffenen Hautpartien egal in welchem Stadion, quasi mit einer neuen Armee guter probiotischer Bewohner besiedelt und langfristig für eine dauerhaft gesunde und stabile Mikroflora sorgt. Die besondere Eigenschaft der im BacControl enthaltenen probiotischen Bakterien, durch Zellteilung frei vorliegendes Wasser zu binden, trocknet nasse Beine wodurch ein wichtiger Faktor bei der Entstehung der Mauke weggenommen bzw. entscheidend reduziert wird.

Anwendung von BacControl:

  1. Sanfte Entfernung von sichtbarem, oberflächlichem Schmutz. Am besten ist es, wenn sie das betroffene Bein einfach mit Wasser abspülen und sanft trocken tupfen. Anschließend BacControl aufsprühen.

  2. Es ist nicht nötig, vorhandene Verkrustungen zu lösen oder die betroffene Stelle zu desinfizieren! Die probiotischen „Krieger“ finden ihren Weg durch kleinste Öffnungen in der Hautoberfläche.

  3. Diese Behandlung zweimal täglich wiederholen bis die Mauke vollständig abgeheilt ist. 

  4. BacControl vor Gebrauch IMMER gründlich schütteln, da sich die probiotischen Bakterien am Boden der Flasche absetzen

Tipp: BacControl kann wunderbar auch vorbeugend eingesetzt werden!